Kalbfleischauktion - Hä ?!?

zum Ersten - zum Zweiten - zum Dritten - VERKAUFT !

Eine Versteigerung, wie sie Viele aus dem Fernsehen kennen.

Doch es geht nicht um Juwelen oder Kunstschätze, sondern um richtig gutes Fleisch.


Vorbereitung

Der Hof

Neben unseren Milchkühen und unserem Jungvieh mästen wir auch manchmal ein Milchkalb. Das heißt, es wird ausschließlich mit frischer Vollmilch von unseren Kühen gefüttert und auf Stroh gehalten.

Dadurch erreichen wir eine sehr zarte, schmackhafte Fleischqualität.

 

Das Schlachten und Drumherum

Wenige Tage vor der Auktion bringen wir unser Kalb zu einem Metzger ins benachbarte Schrobenhausen. In unserem Beisein wird das Tier dann betäubt und anschließend vom Metzger geschlachtet.

Es liegt uns also sehr viel am Wohl unserer Tiere und an der Qualität unserer erzeugten Produkte.

 

Knochenarbeit

Die einzelnen Partien werden nun küchenfertig zerlegt, verpackt und eingeschweißt. Ganz nach dem Nose-to-Tail-Prinzip wird das ganze Tier versteigert. 

Wir stellen die unterschiedlichsten Pakete zusammen: Klein, Groß, für Braten- und Grill-Fans, für Gourmets und Spezialitäten-Liebhaber. Die Edelteile und Innereinen werden als einzelne Pakete verauktioniert.

So kann sich jeder das aussuchen, was er am liebsten mag.

Die komplette Liste mit Allem, was es zu ersteigern gibt, ist am Donnerstag, 27.Juni 2019 online und liegt natürlich ausgedruckt für Jeden vor der Auktion bei uns aus!

Das Event

Es gibt kein Mindestgebot.

Wir beginnen bei einem beliebigen Wert und Jedermann kann durch ein einfaches Handzeichen an der Versteigerung teilnehmen. In 2€-Schritten geht es so lange nach oben, bis der Höchstbietende den  Zuschlag bekommt.

Ist die Auktion vorbei, kann man seinen Einkauf bezahlen und am Kühlraum abholen. 

Schon oft haben wir von unseren Kunden Fotos von gekochten Gerichten bekommen und freuen uns immer sehr darüber.

Am Freitag, 28. Juni geht´s um 19.00 Uhr bei uns im Innenhof nach einer kleinen Stärkung los.

live dabei sein..